menu close menu

Einzelstück Artikel

Allzweckwaffe im Winter: der Parka

Draußen wird es kalt – deshalb ist es Zeit die Allzweckwaffe aus dem Schrank zu zücken.

Schwer angesagt: Der Parka ist wieder zurück und bestimmt in dieser Saison das Straßenbild. Was ist eigentlich genau ein Parka? Wir haben uns einmal der Geschichte dieser praktischen Wunderwaffe gewidmet und wollen Euch heute einige interessante Keyfacts vorstellen.

Didriksons_adult_urban_mood24Der Parka ist ein langer, oftmals auch gefütterter Anorak oder auch Popelinemantel (Beschreibung für besonders dichtes Gewebe) mit Kapuze. Das Wort parka stammt aus der Sprache der Inuit und bedeutet parqaaq „Hitze“ (der Sonne, des Ofens usw.). Dieser Begriff wurde 1836 von Adelbert von Chamisso in die deutsche Sprache eingeführt und bedeutete in Alaska so viel wie Kleidungsstück aus Vogel- oder Seehundhaut.

Ursprünglich wurde der Parka vorrangig in Alaska und Sibirien getragen. Als Winterkleidungsstück fand er in den 1940er Jahren Eingang in die US-Armee und später dann in die Bundeswehr. Aus diesem Grund ist der “typische” Parka auch khakifarben und wird auch heute oftmals noch mit dem Military-Look verbunden.

 

Gerade wegen der Zweckmäßigkeit – Schutz vor Kälte, Wind und Wasser – schaffte der Parka in den 60er Jahren seinen Durchbruch als sportliche, dunkelgrüne oder dunkelblaue Allzweckjacke zum modischen Trendobjekt. Später dann in den 70er und 80er Jahren war der Parka vor allem beliebt bei männlichen Studenten der DDR: Als Anhänger der Blueser- oder Kundenszene sollte das Kleidungsstück Freiheit und Authentizität symbolisieren und war Teil einer oppositionellen Jugendkultur. Nun feiert der Parka erneut sein starkes Rivival und ist mittlerweile zu einem Must-Have für Männer und Frauen geworden.

 

Er passt zu jedem Stil und Outfit und hält dazu noch Wind und Wetter fern. Das hat sich vor allem die Marke Didriksons auf die Fahne geschrieben. Als Herzstück der aktuellen Didriksons Winterkollektion beweist das Allroundtalent seine vielfältigen Styles: Weit und lässig als Oversize Version oder schlichter und schmal geschnitten, klassisch in Olivgrün oder knallig in Rot, mit Fellkragen oder ohne, dick gefüttert oder nicht.

 

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums in diesem Jahr entstand zunächst die Heritage Linie, die an die ersten Styles von Didriksons angelehnt ist und mit Liebe zum Detail alte Designelemente neu interpretiert. Zurückhaltende, schlichte Schnitte und eine angenehme Tragbarkeit verspricht Didriksons bei der neuen Linie. Doch nicht nur modisch sondern auch funktional erfüllt er alle Ansprüche an eine Winterklamotte und hält warm und trocken.

 

Die Urban Linie von Didriksons setzt auf trendorientierte Styles wie beim Rasmus Unisex Parka im Oversize Look. Durch den lockeren Schnitt und das hochwertige Material wird die kalte Jahreszeit nicht nur kuschelig warm, sondern auch total bequem.

Doch schaut Sie Euch selbst an und schlagt zu, damit auch Ihr bald diese Wunderwaffe im Schrank habt. Die Kollektion ist ab sofort deutschlandweit in ausgesuchten Shops erhältlich, weitere Informationen unter www.didriksons.de.

 

Didriksons_adult_urban_mood21 Didriksons_adult_urban_mood18 Didriksons_adult_urban_mood16 Didriksons_adult_urban_mood14 Didriksons_adult_urban_mood5  Didriksons_adult_mood2
Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply