menu close menu

Einzelstück Artikel

Designers´ Open – Was uns in diesem Jahr erwarten wird

DESIGNERS_sw~1…ganz schön viel glauben wir! Auch in diesem Jahr findet traditionell in der letzten Oktoberwoche – vom 24.10. bis 26.10.2014 – die  Designers‘ Open in Leipzig statt. Seit der Auftaktveranstaltung vor zehn Jahren verwandelt sich die Stadt Leipzig einmal im Jahr in ein Zentrum für Kreative, Künstler, Industrie- und Modedesigner sowie für Architekten, wenn die Designers´ Open – Mitteldeutschlands größtes Designfestival – ihre Türen öffnen und alle Fachbesucher und Designinteressierten willkommen heißen.

 

Die Designers‘ Open sind mit rund 200 Ausstellern und 13.500 Besuchern das führende Festival für Design. In den drei Bereichen DO/Market, DO/Graphic und DO/Fashion zeigt das Event die neusten Trends im Interieur- und Modedesign sowie Urban- und Streetart. Mit dem Bereich DO/Industry und DO/Architecture richten sich die Designers‘ Open an das Fachpublikum. Ein Highlight ist hier die Sonderausstellung „Evolution of new design“, welche die Entwicklungen des Industriedesign darstellt. Das Design Festival versteht sich mittlerweile als Bühne neuester Trends und Entwicklungen im Mode-, Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign wie auch für die Architektur. Neben dem zentralen Veranstaltungsort – die Glashalle des Leipziger Messegeländes – gibt es die DO/Spots im ganzen Stadtgebiet sowie in Halle und Dresden.

Zu erwartendes Highlight: Design aus dem Nachbarland Polen

Made in Poland lautet wohl ein Motto der diesjährigen Ausgabe der Designers´Open. Unter dem Label „Polish Design@Designers‘ Open“ werden ausgewählte Produkte aus unserem Nachbarland präsentiert. Erstmals ist auch die Designshow „staged“ auf den Designers‘ Open zu Gast. Mit dem Ziel, Designer aus Tschechien, Deutschland und Polen näher zusammenzubringen, wurde die Designshow ins Leben gerufen. Ausgewählte Produkte werden nun erstmalig auf den Designers‘ Open gezeigt.

Sächsischer Staatspreis für Design 2014:

Bereits am Eröffnungstag wird der Sächsische Staatspreis 2014 verliehen. Dieser Preis wird in vier Kategorien – Produktdesign, Kommunikationsdesign, Nachwuchsdesign sowie einem Sonderpreis für Apps mobile neue Medien – vergeben. Die Gewinner können sich über insgesamt 50.000 Euro freuen. Der Preis wurde vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ins Leben gerufen. Ein bekanntes Jurymitglied ist Prof. Gerhard Friedrich, Leiter Produktmanagement Design, BMW Group München. Nach der Prämierung werden die preisgekrönten Objekte dem Publikum des Festivals präsentiert. Wir drücken allen Bewerbern bereits jetzt die Daumen!

Shopping im DO/Market

Shopping auf einem Designfestival – passt das zusammen? Ja na klar! Im B2C Bereich der Designers´Open stellen vorrangig Designer aus, deren Produkte man sofort vor Ort erwerben kann. -Hier kann man jedes Jahr neues entdecken und sich auf das ein oder andere Highlight freuen. Auch Nachwuchstalente und Studierende sind in dem DO/Market anzutreffen, die hier ihre Arbeiten dem Publikum präsentieren.

Auch außerhalb des Leipziger Messegeländes gibt es einiges zu entdecken

Die Grassimesse findet parallel zur Designers‘ Open statt und gilt als eine internationale Verkaufsmesse für angewandte Kunst und Produktdesign. Rund 100 Künstler, Kunsthandwerker, Designer und Fachhochschulen präsentieren ihre aktuellen Arbeiten. Die jährlich stattfindende Messe im GRASSI Museum für Angewandte Kunst lädt zum Stöbern, Staunen und Kaufen ein, zu Gesprächen mit den Kreativen und Kreativen und ermöglicht einen Blick auf internationale Gestaltungstrends.

T-Shirt-Werkstatt bei Spreadshirt in Plagwitz

Am Samstag und Sonntag – parallel zur Designers´Open – öffnet das Unternehmen Spreadshirt in seinem  Leipziger Hauptquartier in der Gießerstraße 27 von 10 bis 18 Uhr seine Pforten für alle Interessierten und ist damit eines der DO/Spots. Spreadshirt ist seit vielen Jahren eine erfolgreiche E-Commerce-Plattform mit Spezialsierung auf das T-Shirt als Design- und Liebhaberstück. Bei einem Produktionsrundgang können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Online-Versandhändlers werfen und alles über den Werdegang eines T-Shirts von Bestellung bis Versand erfahren. In der T-Shirt-Werkstatt können alle Besucher ihr ganz persönliches Kleidungsstück gestalten, Fragen an Mitarbeiter loswerden, den gesamten Entstehungsprozess beobachten und selbst kreativ werden. Grafiker stehen als Unterstützung bereit, um auch mitgebrachte Ideen umzusetzen und so sein Lieblingsstück zu kreieren. Wer nicht selbst aktiv werden möchte, kann jedoch im Outletshop stöbern und vielleicht ein Schnäppchen ergattern.

Die Designers´Open verspricht in diesem Jahr viel Neues, sei es neue Aussteller aus unseren Nachbarländern und damit neue Inspirationen oder aber auch die Verleihung des Sächsischen Staatspreise und viele Interesstante Spots außerhalb des Messegeländes. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche und den Kontakt mit all den Kreativen vor Ort.

Weitere Informationen findet Ihr jederzeit unter: http://www.designersopen.de

Leave a Reply