menu close menu

Einzelstück Artikel

Designers´Open in Leipzig

Designers´ Open – Das Festival für Design in Leipzig

 

Bei der achten Designers´Open messen sich Talente aus ganz Europa auf dem Campus der sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Zunächst haben wir den Eindruck, dass Sport und Design nicht wirklich viel gemeinsam haben. Doch auf den zweiten Blick passt die Location wohl gut zu dem Festival -”… denn man muss nicht lange trainieren, bis man ein guter Designer ist – und schließlich muss man sich mit seinen Ideen, Prototypen und Produkten messen.”

 

Das wohl einzigartige Design Festival in der Region Leipzig startete traditionell mit der Konferenz als Auftakt am Donnerstag, den 25.10.2012. Vom 26.10. bis 28.10 präsentierten schließlich 180 Aussteller aus ganz Europa ihre Produktneuheiten und Projekte den Besuchern der Messe. Dabei wird die Messe in drei große Bereiche unterteilt: DO Market, DO Fashion und DO Industry. Im Bereich DO Industry versammelten sich Projekte aus Forschung und Entwicklung und Konzepte der Universitäten und Hochschulen Deutschlands. Beispielsweise wurde hier ein Projekt für die Leipziger Seenlandschaft unter dem Namen “MS Brightsight” präsentiert (Studie Solarboot und Solararchitektur). Der Bereich DO Market repräsentiert Designware von neuen Labels oder Linien und gilt als Herzstück der Messe. Hier kann man sich einfach nur inspirieren lassen und die Menschen für ihre Kreativität bewundern. Man schlendert dabei von Stand zu Stand und entdeckt einzigartige Ideen und Designprodukte. Von Eierbechern über Handtaschen, Schmuck, Töpfervasen, Möbelstücken, Trödelware und Holzkunst ist in diesem Bereich alles zu finden. Am Ende des Rundgangs der Messe ist der Bereich DO Fashion angesiedelt, der erstmalig in diesem Jahr geschaffen wurde. Jungdesigner und Labels prästieren hier ihre neuen Kollektionen. Darunter sind z.B. das Label “DasPinkeZimmer”, das den Sixties-Look neu definiert oder auch die “Thierfelder Manufaktur”, die neue Ideen für das Business Outfit bringt, zu finden.

 

Die Messe hat sich in den vergangenen Jahren zu einem branchenübergreifenden Marktplatz entwickelt, denn  hier treffen sich Designer, Studenten, Projektpartner, Unternehmen und Universitäten, die sich gegenseitig vernetzen und über die neusten Trends austauschen. Wirklich beeindruckend sind die abwechslungsreichen Projekte, die dargestellt werden. Wir können nur Jedem einen Besuch der Designwelt empfehlen, um sich neu inspirieren zu lassen und vielleicht neue Anreize zu finden, um selbst zukünftig wieder ein bisschen über den Tellerrand hinaus zu schauen. Auch wir haben wieder neue Labels entdeckt über die wir hier bald berichten werden…

 

Weitere Information zu Designers Open.

Schlagwörter: ,

Leave a Reply